Prinzess.chen
Aaarrrgggghhhhh!!!

Ich versuche zu stricken. Um mich zu beruhigen. Und ich krieg die Krise!!!!! Ich habe mir mindestens fünf verschiedene Anleitungen aus dem Internet angeschaut, aber keine ist so idiotensicher dass ich sie verstehe! Und normalerweise bin ich gar keine Idiotin! Ich mache was da steht und es funktioniert nicht. Nicht mal dass was ich mache um runterzukommen funktioniert. Dabei brauche ich nichts mehr als ein stückchen innere Ruhe und ausgeglichenheit. Oder einfach nur Schlaf! Aber den krieg ich auch nicht, jedenfalls wenn ich allein bin und es gefällt mir nicht nur gut schlafen zu können wenn mein Freund auch da ist, ich will auch alleine schlafen. Einschlafprobleme wären ja schon ein Fortschritt. Ich habe Probleme einzuschlafen, ich habe Probleme am schlafen zu bleiben und ich habe Probleme mit grauenvollen Träumen. Es ist so schlimm wie schon ewig nicht mehr. Ich tue alles um Müde zu werden, aber nichts klappt. Mit Licht kann ich nicht schlafen, ohne Licht kann ich erst recht nicht schlafen, mit Musik oder Fernseher funktioniert es nicht mehr, ohne noch viel weniger.

Und das alles, weil ich mich immer so allein fühle dann. Ich bin einfach nicht daran gewöhnt allein zu schlafen. Ich habe ziemlich lang bei meinen Eltern im Bett gepennt weil ich schon im Kindergarten Alpträume hatte, dann bin schon mit 15 mit meinem damaligen Freund zusammengezogen für fast ein Jahr in dem ich dann auch eher selten allein schlafen musste und jetzt kann ich scheinbar überhaupt nicht mehr alleine schlafen.

Außerdem bin ich die ganze Zeit nur noch am Grübeln, selbst wenn ich wach bin habe ich so viele Gedanken in meinem Kopf die sich ohne meine Zustimmung immer weiter entwickeln und nie nie nie kann ich sie loswerden, aufschreiben oder so, weil ich sie nicht ausdrücken kann. Ich denke dann irgendwie nicht in Sprache sondern eher so in Filmen, verschiedenen Szenarien (wie Träume) und ich kann sie nicht fassen. Sie sind da, aber ich kann sie nicht richtig zurückverfolgen, im einen Moment denke ich an eine Sache, im nächsten an etwas total anderes und ich weiß es ist irgendwie logisch dass diese Sachen zusammenhängen aber ich weiß nicht wie ich darauf gekommen bin, worin die Logik besteht und dann kommt schon der nächste Gedanke.

Das ist erschöpfend. Aber ich weiß nicht was ich dagegen tun kann. Ich bräuchte etwas was mich ablenkt aber die Ablenkung wird dann durch meine Gedanken abgelenkt.... ich kann einfach nicht mehr, mir explodiert der Kopf und nichts kann mir helfen... 

20.2.07 23:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Langweilerin

Über...

Main

Startseite Gästebuch Kontakt Archiv Abonnieren

Stuff

Liebe Hass Zitate Wünsche Links

Niedergeschrieben

Prinzessin Unnahbar

Playlist

Lieder Videos Filme Bands & Sänger

Credits

Host Designer
Gratis bloggen bei
myblog.de